• Selbstlüftende Fenster
  • Frau mit Windrad

Selbstlüftende Fenster - Frische Luft zum Leben

Kontrolliertes Lüften für ein natürliches Wohlfühlklima

In der neuen Energieeinsparverordnung EnEV 2014 ist die Lüftungsnorm DIN 1946-6 verankert. Demnach muss festgelegt werden, wie aus Sicht der Hygiene und des Bautenschutzes der notwendige Luftaustausch erfolgen kann. Es wird ein Lüftungskonzept gefordert.

Ein gesundes Raumklima fördert nicht nur das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit, sondern schützt auch die Bausubstanz vor Feuchtigkeit und Schimmelpilzbefall. Dies erfordert einen ausreichenden Luftwechsel.

Schimmelbildung im Haus oder in der Wohnung entsteht, wenn Bauteile dauerhaft feucht bleiben und nicht austrocknen können. Neben der optischen Beeinträchtigung stellen Schimmelpilzsporen auch eine gefährliche Gesundheitsbelastung dar. Ursache für Schimmelbildung sind mangelnde Wärmedämmung oder schlechte Bauausführung, fehlende Lüftungsplanung, unsachgemäße Innendämmung sowie zu hohe Feuchtigkeit durch vor allem falsche Lüftungsgewohnheiten.

Durch Abwesenheit, Einbruchschutz oder in der kalten Jahreszeit ist es oft nicht möglich, den erforderlichen Luftaustausch zu gewährleisten. Auch die hohen Energiekosten tragen mit dazu bei, dass die Bewohner die Fenster sehr häufig geschlossen halten.

Mit der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Energieausweis wurde die deutliche Senkung des Energiebedarfs von Gebäuden als klare Zielrichtung vorgegeben. Durch gut gedämmte und besonders dichte Gebäudehüllen werden Wärmeverluste und damit auch Heizkosten spürbar reduziert. Die konventionelle Fensterlüftung büßt aber die eingesparte Heizenergie sehr schnell wieder ein. Kontrolliertes und bedarfsgerechtes Lüften sorgt für ein rundum positives Raumklima unter Berücksichtigung von Energieeffizienz und Einbruchschutz.

Individuell, effizient, nutzerfreundlich - wir bieten Ihnen verschiedene Systeme:

Der Fensterbeschlag mit Parallelabstellung

activPilot

Für komfortables, sicheres und gesundes Lüften:

Ein Fensterbeschlag mit dem sich Fenster parallel abstellen lassen.

Frische Luft? Aber sicher!
Kippen oder weit öffnen - das sind die Alternativen bei einem Fenster mit herkömmlichem Drehkippbeschlag. Mit dem activPilot Comfort PADK von Winkhaus brechen frische Zeiten an: Mit der Parallel-abstellung sorgen Sie für sanfte und komfortable Frischluftzufuhr.

Zwischen Rahmen und Fensterflügel entsteht ein bis zu 6 mm schmaler umlaufender Spalt. Frische Luft kann hinein, Schlagregen und raues Klima bleiben draußen.Auch ungebetene Gäste halten Sie fern. Denn der neue Beschlag bietet sogar in der Parallelabstellung eine erhöhte Einbruchhemmung nach Widerstandsklasse RC2.

Erleben Sie eine neue Komfortklasse. Zugluft und schlagende Fenster gehören ab sofort der Vergangenheit an. Außerdem dringen weit weniger Geräusche nach innen als beim gekippten Fenster. So sorgt der intelligente Fensterbeschlag für bestes Wohn-Befinden.

activPilot

  • Öffnen, kippen, parallel abstellen und schließen - alles mit einem Griff
  • Einfache, sichere Bedienung
  • Lüften bei jedem Wetter
  • Lässt weniger Außenlärm ins Zimmer dringen als gekippte Fenster
  • Kein Durchzug und keine schlagenden Fenster
  • Effektiver Luftaustausch - dennoch verbleibt mehr Wärmeenergie im Raum
  • Stahlharte Winkhaus Sicherheitsbauteile erschweren ein Aushebeln des Fensterflügels
  • Auch in Parallelabstellung erhöhter Einbruchschutz nach RC2
  • Parallelöffnung am Fenster von außen kaum erkennbar

 

Energieeffizient Lüften

Wählbar mit motorisch gesteuerter Verriegelung:

  • Der Beschlagsantrieb mit motorisch gesteuerter Verriegelung sorgt automatisch und zeitgesteuert für den nötigen Luftaustausch
  • Frei einstellbare Lüftungszeiten sorgen nutzerunabhängig für Frischluft gemäß DIN 1946-6

Fensterfalzlüfter mit optionalem Drehverschluss - AEROMAT mini

Als energiesparender Passivlüfter bietet der AEROMAT mini große Vorteile auf kleinstem Raum: Seine Frischluftzufuhr mit Volumenstrombegrenzung sorgt für behagliche Wohlfühlatmosphäre. Mit dem optionalen Drehverschluss kann die Luftzufuhr zusätzlich manuell geöffnet oder geschlossen werden.

  • energiesparender Passivlüfter durch Druckdifferenz
  • geregelte, dauerhafte Frischluft bei geschlossenem Fenster
  • manuell verschließbar durch optionalen Drehverschluss
  • Schimmelpilzvorbeugung und Feuchteschutz nach DIN 1946-6
  • optisch verdeckt im Fensterfalz und leicht nachrüstbar
  • selbstregelnde Volumenstrombegrenzung gegen Zugluft
Aeromat Mini Drehverschluss geöffnet
Drehverschluss geöffnet
Aeromat Mini Drehverschluss geschlossen
Drehverschluss geschlossen
Querschnitt Luftmengenregler offen/geschlossen
Querschnitt Luftmengenregler offen/geschlossen

Wichtig:

Die Minimalforderung von Raumhygieneexperten sind vier bis sechs Stoßlüftungen am Tag durch das Öffnen der Fenster für ca. zehn Minuten. Manche fordern sogar die Fenster alle zwei Stunden zu öffnen - auch nachts. Dies ist einem Bewohner nicht zuzumuten, so die meisten einschlägigen Gerichtsurteile: Eine Wohnung müsse so beschaffen sein, dass bei einem üblichen Wohnverhalten die erforderliche Raumluftqualität ohne besondere Lüftungsmaßnahmen gewährleistet ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wohnungslueftung-ev.de

Wir beraten Sie gerne über die vielfältigen Möglichkeiten für Ihr persönliches Lüftungskonzept.